Gestern wurde bekannt, dass das Startup Protonet Insolvenz anmelden musste. In das Hamburger Unternehmen haben Crowdinvestoren insgesamt 3,2 Mio. Euro investiert. Die Pleite befeuert aktuell die Diskussion, inwieweit sich Startup-Investments für die Crowd lohnen. So titelt das Startup-Branchenmedium Gründerszene in einem Kommentar „Aus der Traum„.

Um Fakten zur Diskussionen beizutragen, haben wir ein Chart zum aktuellen Anlagestatus der deutschen Startup-Crowdinvestments erstellt. Die Zahlen stammen aus unserer offenen Datenbank crowdinvest.de

Unter www.crowdinvest.de/monitor wird der Status laufend aktualisiert angezeigt.

Startup-Crowdinvesting_Status_09-02-2017