Plattform Profil: Startnext – Kreativität gemeinsam finanzieren

Startnext

Modell: Klassisches Crowdfunding
Fokus: Alles möglich, Kunst & Kultur
Länderfokus: Deutschland, Österreich, Schweiz
Gründungsjahr: 2010
Standort: Dresden, Berlin
Website: www.startnext.com

Startnext ist die größte klassische Crowdfunding-Plattform im deutschsprachigen Raum. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneure haben die Möglichkeit, ihre Ideen und Projekte vorzustellen und mit der Unterstützung von vielen Menschen zu finanzieren.

Im Berliner Startnext Lab wird eine feste Sprechstunde und regelmäßige Workshops für interessierte Projektstarter angeboten. Mittlerweile hat Startnext auch in Österreich ein Büro eröffnet. Für die Nutzung der Plattform erhebt Startnext keine feste Provision, sondern finanziert sich über eine freiwillige Provision von den Projektstartern und Unterstützern.

Startnext verfügt über ein breites Netzwerk zu Unternehmen, Stiftungen, Förderinstitutionen, Universitäten und Städten, die über die Crowdfunding Pages und Contests Projekte unterstützen und kuratieren. Seit der Gründung in 2010 wurden über Startnext mehr als 33 Millionen Euro für Crowdfunding Projekte einsammeln.

PlattformgebührFreiwillige Provision
Transaktionsgebühr4%
BezahlmethodenLastschrift, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Vorkasse
SprachenDeutsch, Englisch
Features- Unterstützung ohne vorherige Registrierung
- Startnext Lab Berlin mit Sprechstunden und Workshops
- Projektstatistik für die Kampagne
- Pages für Unternehmen, Stiftungen, Förderinstitutionen, Universitäten und Städte

ZUR STARTNEXT WEBSEITE
Startnext Crowdfunding GmbH | Hüblerstraße 1 | 01309 Dresden | info@startnext.com

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit | Korrekturen übermitteln