Plattform Profil: Welcome Investment –  Das offene Crowdinvesting Portal für alle guten Startups

Welcome Investment

AKTUELL KEINE AKTIVITÄT AUF DER PLATTFORM
Modell: Crowdinvest
Fokus:  Startups
Gründungsjahr: 2014
Standort: Berlin
Sprachen: Deutsch, Englisch

Website: www.welcomeinvestment.com
E-mail: jk@wlcm.in

Features:
– Erstes international ausgerichtetes Crowdinvesting-Portal Deutschlands.
– Es ist kein Bewerbungsprozess durch die Startups beim Betreiber notwendig.
– Vor einem Crowdinvesting muss das Startup über ein Voting ausreichend Menschen vom Konzept überzeugen.
– Investments sind bereits ab 1 EUR möglich.
– Kapitalbedarf der Startups zw. 5.000€ – 2 Mio.€
– Partiarisches Nachrangdarlehen

Beschreibung:
Welcome Investment bietet erstmalig im Crowdinvesting allen Startups die Möglichkeit an, sich offen der Investorenwelt zu präsentieren. Im Gegensatz zu anderen Plattformen sortiert Welcome Investment die Startups nicht selber aus. Um dennoch eine Qualität an Startups gewährleisten zu können, muss jedes Startup durch einen Voting Prozess zeigen, dass genügend Menschen für das Konzept begeistert werden können. Ist das gegeben, erfolgt der nächste Schritt, die Finanzierung über Crowdinvesting.

Das Welcome Investment Portal hebt sich von anderen Crowdinvesting Plattformen dadurch ab, dass die Initiatoren selber aus der Gründerwelt kommen und nicht aus der Finanzwelt. Daher steht das Interesse des Startups immer im Fokus. Das zeigt sich in dem fehlenden Bewerbungsprozess, wie auch in der Zulassung von Startups mit einem sehr geringen Kapitalbedarf. Diese Startups würden bei Wettbewerbern außen vor sein und keine Finanzierungsmöglichkeit erhalten.

Spannend dürfte für viele sein, dass ein Investment bereits ab nur 1 € stattfinden kann (bis. max. 20.000 €). Auch wenn das kein Investment im eigentlichen Sinne ist, ist es dennoch Teil des Marketings. Alle Investoren geben dem Startup mit deren Investment ein sogenanntes partiarisches Darlehen. Das bedeutet an den Gewinnen und der Wertsteigerung des Unternehmens langfristig beteiligt zu werden.

Das Portal wird international für die Kapitalsuche geöffnet und damit potentiellen Investoren aus dem Ausland das Investment ermöglicht. Das erleichtert die Finanzierung, wie auch eine mögliche Expansion. Crowdinvesting über Ländergrenzen hinweg ist die Zukunft.

Bildschirmfoto-2014-02-20-um-16.04.37

 

Interview mit Jörn Kunst, Gründer und Geschäftsführer von Welcome Investment

An wen richtet sich Ihre Plattform, welche Art von Projekte bilden den Schwerpunkt?
Alle Startups, die im Voting zeigen können, dass eine Mindestanzahl an Menschen begeistert werden können. Hierbei ist es egal, aus welchem Bereich die Startups kommen.

Was empfehlen Sie Leuten die ein Crowdfunding Projekt starten wollen?
Ich empfehle genau zu überlegen ob:
1) Es Crowdfunding oder Crowdinvesting sein soll.
2) Welcher Portalbetreiber ideal ist.
3) Was die Portalbetreiber kosten und im Gegenzug anbieten.
4) Es muss klar sein, dass die Investoren Vertrauen in einen legen. Das Vertrauen sollte nicht gefährdet werden. Im Gegenteil, das Wissen und das geteilte Interesse, das Unternehmen erfolgreich zu machen, sollte mit den Investoren geteilt werden.

Was ist für Euch „The Beauty of Crowdfunding“?
Crowdinvesting wird die Investmentkultur nachhaltig im Sinne der Startups verändern.

 

Jörn-KunstJörn Kunst, Gründer und Geschäftsführer von Welcome Investment
Serial Entrepreneur
– Hat mehr als sieben Jahre Erfahrung mit der Gründung von Internet-Startups.
– War Gewinner des Gründerpreises Bundeswirtschaftsministeriums für Wirtschaft und Technologie 2007.
– Beschäftigt sich mit Crowdinvesting seit 2010.