Beim Crowdinvesting besteht grundsätzlich das Risiko eines Totalausfalls des investierten Geld.  Investoren sollten von daher nie mehr investieren, als sie als Verlust verkraften können. Der Gesetzgeber schreibt für Crowdinvestments den folgenden Warnhinweis vor:

„Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen“