Pünktlich zum Abschluss des 3. Quartals 2017 präsentiert sich der Crowdinvest Monatsreport von crowdfunding.de in neuer Form. Der Report betrachtet seit April 2017 die monatliche Entwicklung des deutschen Crowdinvesting-Volumen.

Immobilieninvestments knacken 100 Mio. Euro Marke

Der neu überarbeitete Report dokumentiert die einzelnen Investmentrunden, die Entwicklung nach Anlagesegmenten, die Volumen pro Plattform sowie den aktuellen Anlagestatus.

Das deutsche Crowdinvest-Volumen wächst in den ersten 9 Monaten des Jahres um +219% vs. Vorjahreszeitraum. Immobilien-Crowdinvestments legen mit +337% zu und knacken die 100 Mio. Euro Marke. Crowdinvestments für Unternehmen wachsen mit +28% und Energieinvestments mit +163%. Weitere Details finden sich im aktuellen September Report. – PDF-Download –

Transparenter Erfolgsmonitor

Die dem Monatsreport zugrunde liegende Datenbasis ist unter www.crowdinvest.de offen einsehbar. Deutsche Crowdinvestments werden mit dem jeweils aktuellen Anlagestatus nachgehalten.

Jeder kann unkompliziert Ergänzungen und Aktualisierungen zum Status einzelner Projekte übermitteln. Die Daten werden laufend aktualisiert. Veröffentlicht werden jedoch ausschließlich Fakten, die sich durch belastbare Quellen belegen lassen. Dies ermöglicht einen ganzheitlichen und sachlichen Blick auf die Leistungsfähigkeit der Anlageklasse Crowdinvesting. Das Transparenzportal ist ein Angebot von crowdfunding.de.

Ihre Meinung ist gefragt

Bei der Marktabgrenzung, also bei der Frage, welche Investments als „deutsche Crowdinvestments“ in der Datenbank erfasst werden und somit in den Monatsreport einfließen, gelten klare und eindeutige Grundsätze. Dennoch kommt es immer wieder zu Anfragen bezüglich der Zuordnung und der grundsätzlichen Definition von „Crowdinvestments“.

Crowdinvesting ist eine neue Anlageform. Eine feste, allgemeingültige Definition gibt es nicht. Wie sollen wir Crowdinvestments definieren? Was denken Sie?

Tragen Sie mit Ihrem Feedback dazu bei, einen möglichst breiten, gemeinsamen Nenner zu finden! Feedbackgeber können sich im Anschluss in die E-Mail Liste von crowdinvest.de eintragen. Sobald wir von 100 Personen Feedback erhalten haben, verschicken wir eine Mail mit dem Meinungsbild der Crowd.

Bestimmen Sie mit, wie der deutsche Crowdinvestment-Markt definiert wird!