Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ hat neue Zahlen für den Schweizer Crowdfunding-Markt veröffentlicht.

Der Report „Crowdfunding Monitoring Schweiz 2017“ weist für das Jahr 2016 einen Volumen von CHF 128,2 Millionen aus. Die Studienautoren Prof. Dr. Andreas Dietrich and Simon Amrein erwarten für 2017 ein Transaktionsvolumen von CHF 300-400 Millionen.

Wichtigste Resultate im Überblick:

  • In der Schweiz wurden im Jahr 2016 CHF 128,2 Millionen (+362%) für 3.098 Kampagnen vermittelt.
  • Das grösste Wachstum von 2015 auf 2016 verzeichnete der Bereich Crowdlending (+597%, auf CHF 55,1 Mio.), gefolgt von Crowdinvesting (+453%, auf CHF 39,2 Mio.), Crowdsupporting/Crowddonating (+37%, auf CHF 17,0 Mio.) und Invoice Trading (CHF 17,0 Mio.).
  • Mittels Crowdfunding wurden innerhalb von sieben Jahren in der Schweiz CHF 193,8 Millionen vermittelt.
  • Über 100.000 Personen haben im Jahr 2016 in der Schweiz ein Crowdfunding-Projekt unterstützt.
  • Im Jahr 2016 wurden im Crowdsupporting/Crowddonating von 2.042 lancierten Kampagnen 1.338 Kampagnen finanziert. Dies entspricht einer Erfolgsquote von 65,5 Prozent.
  • Etwa 50 Crowdfunding Plattformen waren in der Schweiz per Ende April 2017 aktiv.

Der Report steht unter https://blog.hslu.ch/retailbanking/crowdfunding zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Crowdfunding-Monitoring-Schweiz-2017-IFZ