cambridge_eyHeute wurde in Frankfurt der European Alternative Finance Benchmarking Report vorgestellt. Die Studie, die von der Universität Cambridge in Zusammenarbeit mit EY erstellt wurde, hat die Daten von 255 europäischen Crowdfunding Plattformen erfasst. Die Zahlen sind beeindruckend. Das Crowdfunding Volumen in Europa ist 2014 um 144% auf 2.957 Mio. € gestiegen.

Deutschland auf Platz 3 hinter UK und Frankreich

Der mit Abstand größte Teil entfällt auf den UK Markt (2.337 Mio. €). Deutschland ist mit 140 Mio. € das drittgrößte Crowdfunding-Land in Europa (Frankreich auf Platz 2 mit 154 Mio. €). Wenn man sich die Pro-Kopf Volumen im Ländervergleich anschaut, zeigt sich nochmal ein anderes Bild: hier liegt Deutschland mit 1,70 € pro Einwohner im Mittelfeld auf Platz 8.

Das deutsche Crowdfunding Volumen hat sich mehr als verdoppelt

Crowdfunding in Deutschland wächst 2014 mit starken +113% und liegt damit über dem durchschnittlichen Wachstum der Europäischen Länder ohne UK (+83%). Der Report unterteilt in die unterschiedlichen Crowdfunding Ausprägungen. Der größte Teil der deutschen 140 Mio. € entfällt mit 87 Mio. € auf das Crowdlending, gefolgt von Crowdinvestment (30 Mio. €), Klassischem Reward Crowdfunding (17 Mio. €) und dem Spenden Crowdfunding (6 Mio. €). Die Zahlen, die mit Hilfe vom German Crowdfunding Network gesammelt wurden, machen deutlich mit welcher Dynamik sich Crowdfunding in Deutschland und Europa entwickelt.

Outlook 2015: 7 Milliarden Euro

Die Studie – die nicht umsonst den Titel „Moving Mainstream“ trägt – prognostiziert für 2015 ein Crowdfunding Volumen von 7 Mrd. € in Europa. Die Studie wirft weiterhin detaillierte Blicke in die einzelnen Länder. Es lohnt sich in den Report reinzulesen!

Mehr Informationen:
Download der Studie | Cambridge Centre for Alternative Finance | Daten German Crowdfunding Network

Veranstaltungsfoto von LeihDeinerStadtGeld