Transparenz: Wie wir uns finanzieren

Finanzierungsbausteine

Das Informationsportal crowdfunding.de wurde von 2011 bis 2015 aus Eigenmitteln aufgebaut und nichtkommerziell betrieben. Um die Seite weiterhin als unabhängiges und qualitativ hochwertiges Infoportal betreiben zu können, wurde 2016 ein Finanzierungskonzept entwickelt. Dabei kommen drei Finanzierungsbausteine zum Tragen:

Crowdfunding Vorträge

Angebot von Vorträgen zum Thema Crowdfunding. Weitere Informationen zum Vortrag „Die Chancen von Crowdfunding“ unter www.crowdfunding.de/vortrag

Werbeanzeigen

Auf der Webseite und im monatlichen Newsletter werden Anzeigen geschaltet. Um die Seite ansprechend und leserfreundlich zu halten, werden die Banner zurückhaltend eingesetzt.

Beiträge von Crowdfunding-Anbietern

Seit 2016 haben Crowdfunding-Anbieter die Möglichkeit, einen finanziellen Beitrag zum Betrieb von crowdfunding.de zu leisten (z.B. Affiliate) und im Gegenzug prominenter platziert zu werden.

Grundsätze

Unabhängigkeit: keine Abhängigkeit von einzelnen Anbietern

Die finanziellen Beiträge, die als „Branchen-Support“ von den einzelnen Marktteilnehmern kommen, sind in der Einzelsumme gering. Es handelt sich um eine Art „Branchen-Crowdfinanzierung“, bei der crowdfunding.de, durch die Vielzahl der kleinen Einzelbeiträge, unabhängig von einzelnen Anbietern agieren kann.

Neutralität: keine Beratung und keine Wertung

crowdfunding.de aggregiert Informationen und stellt diese in übersichtlicher Form zusammen. Die Informationen sind inhaltlich neutral und wertfrei aufbereitet. Es findet keine Beratung oder Empfehlung durch crowdfunding.de statt. Die Informationen sollen die bestmögliche Grundlage für eigenverantwortliche Entscheidungen liefern.

Umfassend: Listung seriöser Crowdfunding-Anbieter

crowdfunding.de hat den Anspruch, seinen Lesern einen möglichst vollständigen und aktuellen Überblick zu geben. Aus dem Grund werden seriöse Crowdfunding-Anbieter auf der Seite aufgeführt, auch wenn diese crowdfunding.de nicht unterstützen.

 

Transparenz

Formen der Unterstützung

Die Unterstützungen durch die Crowdfunding-Anbieter können unterschiedliche Ausprägungen annehmen:

  • Fester monatlicher Beitrag: Hier erhält crowdfunding.de einen festen Betrag.
  • Erfolgsabhängige Affiliatevergütung: Hier erhält crowdfunding.de rückwirkend eine Marketingvergütung, wenn durch den weitergeleiteten Besucher Umsätze erzielt werden.
  • pro-klick-Vergütung: Hier erhält crowdfunding.de einen Betrag, der sich an der Anzahl der weitergeleiteten Besucher bemisst.

Für die crowdfunding.de Besucher machen Affiliate-Links und pro-klick-Vergütungen finanziell keinen Unterschied. Die Konditionen für die Personen, die über crowdfunding.de auf ein Angebot aufmerksam werden, sind absolut identisch mit denen, die über andere Kanäle zu den entsprechenden Angeboten kommen. Die variablen Marketingvergütungen leisten einen wichtigen Betrag, um den Betrieb von crowdfunding.de als Informationsportal finanzieren zu können.

Im Sinne der Transparenz und um mögliche Interessenkonflikte offen aufzuzeigen, werden Anbieter zu denen finanzielle Beziehungen bestehen, deutlich gekennzeichnet.

Kennzeichung

Im Sinne der Transparenz, werden die Anbieter, von denen crowdfunding.de eine finanzielle Unterstützung erhält,  folgendermaßen gekennzeichnet:

Die Links zu den entsprechenden Angeboten werden durch das „Doppelpfeil-Icon“ gekennzeichnet
Kennzeichung in der Plattform-Liste und in den Plattform-Profilen: der Link ist fett & unterstrichen
Die Plattform-Profile sind mit einem deutlich sichtbaren, zusätzlichen „Zur Webseite“ Buttons gekennzeichnet.

Weitere Informationen

Werbemöglichkeiten
Weitere zu Informationen zu den Werbe- & Unterstützungsmöglichkeiten: www.crowdfunding.de/werben

Leserumfrage
Mitte 2016 haben wir eine Leserumfrage durchgeführt, in der wir auch Fragen zum Geschäftsmodell gestellt haben. Hier geht zu den Ergebnissen der Umfrage.