Transparenz

Wie wir uns finanzieren

Finanzierungsbausteine

crowdfunding.de ist 2007 an den Start gegangen. In den Jahren 2011 bis 2015 wurde das Informationsportal aus Eigenmitteln aufgebaut und nichtkommerziell betrieben.

Um die Seite weiterhin als unabhängiges und qualitativ hochwertiges Infoportal betreiben zu können, wurde 2016 ein Finanzierungskonzept entwickelt. Dieses soll nachfolgend erläutert werden, um mögliche Interessenkonflikte transparent aufzuzeigen.

Aktuell finanziert sich crowdfunding.de über drei Finanzierungsbausteine:

Affiliate-Links
crowdfunding.de erhält von Anbietern, mit denen eine Affiliate-Vereinbarung besteht, eine erfolgsabhängige Marketing-Vergütung.

Werbeanzeigen
Auf crowdfunding.de und im monatlichen Newsletter werden Anzeigen geschaltet.

Vorträge
crowdfunding.de bietet bezahlte Vorträge zum Thema Crowdfunding.

Affiliate Erklärung

Das „Affiliate-Prinzip“ wird an dieser Stelle kurz erläutert, da es vermutlich nicht allen geläufig ist.

Funktionsweise

Bei einer Affiliate-Verlinkung können Werbetreibende nachvollziehen, über welche Webseiten welche Besucher auf ihre Webseite gekommen sind. Wenn dann durch einen dieser weitergeleiteten Nutzer Umsätze erzielt werden, erhält die weiterleitende Webseite rückwirkend eine Marketing-Vergütung. Diese ist oftmals abhängig vom erzielten Umsatz. Affiliate-Verlinkungen sind ein Tool aus dem Online-Marketing, das für Werbetreibende den Vorteil hat, dass nur Werbekosten anfallen, wenn tatsächlich Umsätze erzielt werden.

Das Affiliate-Prinzip wird im Online-Geschäft fast aller Branchen angewendet, wie z. B. Mode, Reisen oder Finanzen. Seit einiger Zeit bieten auch immer mehr Crowdfunding-Plattformen Affiliate-Programme an, um Blogs und Finanzportalen finanzielle Anreize zu geben, über ihre Angebote zu informieren.

Kosten

Affiliate-Links sind für Nutzer erstmal nicht mit direkten Kosten verbunden. Für einen Nutzer (z. B. Shopper oder Investor) macht es grundsätzlich keinen Unterschied, ob er über einen Affiliate-Link oder direkt auf eine Webseite kommt. Die Konditionen, also der Preis eines Produktes für den Shopper oder der Zins für den Investor, sind absolut identisch wie bei einem direkten Zugriff ohne Affiliate-Link.

Im großen Zusammenhang betrachtet stellen die Affiliate-Vergütungen aber Marketingausgaben für die Werbetreibenden dar, die über kurz oder lang in die Gestaltung der Preise bzw. Gebühren eingerechnet und dann letztendlich durch die Verbraucher bezahlt werden.

Kritische Punkte

Affiliate-Links bergen Potential für Interessenkonflikte. Bei Informationsseiten die Affiliate-Links einsetzen, besteht das Risiko, dass tendenziell positiver und/oder häufiger über Angebote mit höheren Marketingvergütungen berichtet wird und nicht die Angebote mit dem höchsten Nutzen für die Leser im Mittelpunkt stehen.

Beim Einsatz von Affiliate-Links im redaktionellen Kontext besteht die Gefahr, dass die Grenzen zwischen unabhängigen journalistischen Inhalten und kommerziellen Werbeartikeln verschwimmen und nicht mehr für die Leser unterscheidbar sind.

Unsere Grundsätze

Nachdem crowdfunding.de über 5 Jahre ehrenamtlich aufgebaut und betrieben wurde, bieten Affiliate-Links heute eine interessante Finanzierungsquelle zur Aufrechterhaltung des Informationsangebots. Von daher werden mittlerweile auf crowdfunding.de – sofern von den Plattformen angeboten – Affiliate-Links eingesetzt.

Dabei ist sich crowdfunding.de der Gefahr der oben genannten Interessenskonflikte bewusst und folgt den nachfolgend aufgeführten Grundsätzen.

Finanzierung durch viele

Keine Abhängigkeit von einzelnen Anbietern

Da mit mehreren Anbietern Affiliate-Vereinbarungen bestehen, handelt es sich um eine Art „Branchen-Crowdfinanzierung“. Durch die Vielzahl von Einzelbeiträgen kann crowdfunding.de unabhängig von einzelnen Anbietern agieren.

Transparenz ⇄

Kennzeichnung von Affiliate-Links

Es ist für den Nutzer zu erkennen, mit welchen Anbietern Affiliate-Vereinbarungen bestehen. Die Links zu den entsprechenden Angeboten werden durch das „Doppelpfeil-Icon“ ⇄ gekennzeichnet.

Einfache Ranking-Logik

Nachvollziehbares und verständliches Listing-Modell

Um Anbietern einen Anreiz zu geben, eine Affiliate-Vereinbarung zu treffen und so zur Aufrechterhaltung von crowdfunding.de beizutragen, werden diesen mehrere Vorteile geboten. Die Platzierung und der Eintrag von Anbietern mit Affiliate-Vereinbarung (+PLUS) unterscheiden sich in einigen Punkten gegenüber denen von Anbietern ohne Affiliate-Vereinbarung (Standard).

  • Die +PLUS-Einträge erscheinen in den Übersichten (Plattformen und Service) über den Standard-Einträgen. Bei der Ergebnisanzeige gibt es nur die beiden Cluster „+PLUS“ und „Standard“. Innerhalb dieser beiden Cluster folgt die Reihenfolge einer Zufallssortierung. Diese wird einmal täglich aktualisiert.
  • +PLUS-Einträge sind mit gut erkennbaren und gekennzeichneten (⇄) Links versehen, über die Webseitennutzer direkt zu den Anbietern gelangen.
  • Crowdinvesting-Projekte von Anbietern mit „+PLUS Buchung“ werden in die Übersicht der aktuellen Crowdinvesting-Projekte aufgenommen. Die Reihenfolge der Projekte in dieser Übersicht folgt einer Zufallssortierung, die regelmäßig aktualisiert wird.
  • Außerhalb dieser beiden A- und B-Cluster (+PLUS vs. Standard) gibt es keine weiteren Top-Platzierungen, Hervorhebungen oder sonstige verzerrende Darstellungen. Innerhalb der jeweiligen Cluster werden alle Anbieter „gleich“ behandelt.
  • Diese einfache Listungslogik ist für Nutzer und Anbieter einfach nachzuvollziehen und gibt keinen Raum für weitere „unter-der-Hand-Absprachen“.

Neutralität

Keine Bewertung oder Empfehlung

crowdfunding.de aggregiert Informationen und stellt diese in übersichtlicher Form zusammen. Die Informationen sind inhaltlich neutral und wertfrei aufbereitet. Es findet keine Beratung oder Empfehlung durch crowdfunding.de statt. Die Informationen sollen die bestmögliche Grundlage für eigenverantwortliche Entscheidungen liefern.

Keine gekauften Inhalte

Kein Einsatz von Affiliate-Links  im redaktionellen Magazin-Bereich 

Um unabhängig recherchierte Inhalte sauber und eindeutig von etwaigen Werbebotschaften zu abzutrennen, verzichten wir in unseren Artikeln auf den Einsatz von Affiliate-Links.

Reihenfolge Übersichtsseiten

Die Einträge auf den Listing-Seiten für Plattformen und Service-Anbieter werden wie folgt sortiert:

  • Im oben Bereich sind die Anbieter gelistet, mit denen eine Werbevereinbarung besteht. Die Links zu diesen Anbietern sind mit einem Doppelpfeil-Icon (⇄) gekennzeichnet.
  • Im unteren Bereich sind die Anbieter gelistet, mit denen keine Werbevereinbarung besteht.
  • Innerhalb dieser beiden Bereiche (Cluster) besteht eine Zufallssortierung, die einmal täglich aktualisiert wird.
  • Die Sortierung sagt nicht über die Qualität der Anbieter aus.

Weiteres

Lesermeinung

Im Jahr 2016, als das Finanzierungskonzept für crowdfunding.de entwickelt wurde, haben wir eine Leserumfrage zu möglichen Geschäftsmodell-Optionen durchgeführt. Mit 69,7 Prozent hat damals die Mehrheit der Umfrageteilnehmer angegeben, dass sie den Einsatz von Affiliate-Links mit der Unabhängigkeit einer Infoseite vereinbar sieht, wenn die Berichterstattung nicht beeinflusst wird.

Weiteres Feedback und Meinungen zu unserem Finanzierungskonzept werden jederzeit über das Kontakt-Formular entgegengenommen.

Alternativen

Wir beschäftigen uns kontinuierlich mit der Frage, wie ein alternatives Finanzierungsmodell oder weitere Finanzierungsbausteine für crowdfunding.de aussehen könnten. Sobald bzw. -fern wir hier einen Schritt weitergekommen sind, werden wir dies über den Newsletter kommunizieren.

Inhalt

1Finanzierungsbausteine
2Affiliate Erklärung
Funktionsweise
Kosten
Kritische Punkte
3Unsere Grundsätze
Finanzierung durch viele
Transparenz ⇄
Einfache Ranking-Logik
Neutralität
Keine gekauften Inhalte
4Reihenfolge Übersichtsseiten
5Weiteres
Lesermeinung
Alternativen