Corona-Krise

Kurzfristige Liquidität über die Crowd

Liquidität in der Krise

Die Corona-Krise stellt viele Selbständige, Vereine, Initiativen, Kulturschaffende, kleine und mittlere Unternehmen vor massive Liquiditätsprobleme. Crowdfunding kann einen schnellen und unkomplizierten Finanzierungsweg darstellen.

Auf dieser Sonderseite finden Interessierte Informationen zu aktuellen Aktionen und Möglichkeiten für diejenigen, die von den aktuellen Maßnahmen wirtschaftlich betroffen sind.

Letzte Aktualisierung: 31.03.2020

Crowdfunding-Modelle

Die Crowd kann dort mit finanziellen Mitteln helfen, wo durch den Virus, bzw. durch die damit verbunden Maßnahmen, soziale und wirtschaftliche Notlagen entstehen.

Beim Crowdfunding gibt es verschiedene Modelle, die sich dadurch unterscheiden, was die geldgebende Crowd als Gegenleistung erhält.

Spenden

Notsituationen können durch gezielte Spenden-Aktionen abgemildert werden. Beim Spenden-Crowdfunding unterstützen Geldgeber ein Projekt ohne eine Gegenleistung zu erhalten.

Vorverkauf

Vorverkauf-Crowdfundings können Künstlern, Selbstständigen und Kleinunternehmern helfen Umsatzausfälle zu abzufedern. Hier erhält die Crowd konkrete oder ideelle Gegenleistungen für ihr Geld. Als Gegenleistung sind u.a. digitale Angebote denkbar oder Gutscheine für einen späteren Zeitpunkt nach der Krise. 

Rendite

Im Rahmen eines Rendite-Crowdfunding bereitgestellte Mittel können kleinen und mittelständischen Unternehmen kurzfristig die Liquidität und so die Existenz sichern.

Crowdinvesting
Beim Crowdinvesting investieren die Anleger über eine eigenkapitalähnliche Beteiligung in ein Projekt oder Unternehmen.

Crowdlending
Beim Crowdlending vergibt die Anleger-Crowd einen Kredit (Fremdkapital).

Aktuelle Aktionen

Die folgende Übersicht mit Crowdfunding-Hilfsangeboten wird laufend aktualisiert.

  • Noch nicht erfasste Aktionen können über das Input-Formular übermittelt werden.
  • Die Beschreibungstexte wurden von den Anbietern übernommen.

aescuvest

#TakeBackControl

„Wir bieten allen Start-ups und Forschungsprojekten mit Covid-19-Bezug eine einzigartige Möglichkeit: Wir realisieren eine Crowdfunding-Kampagne in der kürzest möglichen Zeit.“ Als eine auf Innovationen im Gesundheits- und Life Sciences-Sektor spezialisierte Plattform ermöglicht Aescuvest Start-ups, die sich mit Forschung oder der Entwicklung von Produkten und Lösungen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie befassen, kurzfristige Finanzierungskampagnen, um den Markteintritt zu beschleunigen. Auf diese Weise können Start-Ups viel schneller als über normale Kanäle auf Finanzmittel zugreifen. Darüber hinaus kann Aescuvest durch seine Verbindungen im europäischen Gesundheitssektor die Unternehmen dabei unterstützen, schnellstmöglich Zugang zu regionalen, nationalen und EU-Fördermitteln bzw. Subventionen zu erhalten.

https://www.aescuvest.eu/fight-covid19/

Conda Hilft

Unkomplizierte Liquidität aus der Crowd

CONDA HILFT gibt Unternehmen und Organisationen, die durch die Corona-Krise gerade stark unter Druck geraten, ein Instrument in die Hand, um die unmittelbaren finanziellen Auswirkungen der Krise abzufedern. Die Initiative CONDA HILFT bietet die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, um ohne großen bürokratischen Aufwand und zeitnah finanzielle Unterstützung zu bekommen. Wir unterstützen die betroffenen Unternehmen, Kapital in Form von Nachrangdarlehen nach dem VermAnlG, von Unterstützern aufnehmen zu können.

https://www.details.conda.at/conda-hilft-deutschland

CrowdDesk

#CROWDVSCORONA: Gemeinsam durch die Krise

CrowdDesk bietet eine kostenfreie Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die wirtschaftlich von der Corona-Pandemie betroffen sind. Damit können Unternehmen online per Crowdinvesting bis zu 100.000 Euro pro Emission einwerben.

https://www.crowddesk.de/crowdvscorona

Fairplaid

#sportfairliebt vs. Corona

Solidarität und schnelle Hilfsinitiativen für Clubs, Vereine, Organisationen, Institutionen und Aktive sind gefragt. Wir wollen allen, die von abgesagten Veranstaltungen, Spieltagen, Wettkämpfen – eben von ausbleibenden Mitteln und ausbleibenden Einnahmen betroffen sind, bestmöglich helfen. Es geht um Existenzen und Karrieren, um die schnelle Unterstützung der Engagierten und Freiwilligen, die sich einsetzen für unsere Gesellschaft – gerade jetzt.

Wir sind ständig dabei, dafür unsere Fördertöpfe mit unseren Partnern weiter aufzufüllen. Zusätzlich übernehmen wir die Service-Gebühren. Ausschließlich die reinen Kosten (4%) externer Dienstleister (Zahlungsabwicklung, Treuhandkonto, Server usw.) müssen einbehalten werden.
Für schnelle Hilfe ist ein schneller Projektstart unabdingbar – wir prüfen euer Projekt direkt, sodass es schon innerhalb weniger Stunden online gehen kann. Lasst uns gemeinsam durch die Krise kommen!

https://www.fairplaid.org/starter

GoFundMe

COVID-19-Spendenaktionen

Am 11. März erklärte die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch von COVID-19 zu einer globalen Pandemie, die mehr als 118 Länder erreicht und Hunderttausende von Menschen betrifft. Als Reaktion darauf kommen Menschen und Communities  auf der ganzen Welt zusammen und sammeln Spenden für die von Coronaviren betroffenen Regionen, um dringende Hilfe und Unterstützung zu leisten. Jeder von uns kann seinen Teil gegen den anhaltenden Gesundheitsnotstand tun, der durch das Covid-19-Virus verursacht wird.

https://de.gofundme.com/c/act/covid19

Helfen.Berlin

Rette Deine Lieblingsorte

Diese Non-Profit-Plattform ist eine Liebeserklärung an unsere Lieblingsorte – unsere Lieblingslokale und Lieblingsbars, unsere Lieblingsclubs, unsere Lieblingsmuseen und unsere Lieblingstheater – deren Existenz gerade aufgrund der Corona-Krise bedroht ist. Wir entwickeln als Team in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit eine Plattform, auf der ihr Gutscheine für eure Lieblingsorte kaufen könnt, die ihr einlösen könnt, sobald sie wieder geöffnet haben.

Es geht darum, dass wir gemeinsam unsere Lieblingsorte vor der Insolvenz retten, indem wir ihnen jetzt das Geld zur Verfügung stellen, was wir sowieso in den nächsten Monaten bei ihnen ausgeben werden.

https://helfen.berlin/

SaveYourPub

Rette die Kneipe 

Unterstütze dein Lieblingslokal und sorge dafür, dass es nach der Corona-Zeit weiterhin existieren kann.

https://www.saveyourpub.com/de/

Startnext

Corona Hilfsaktion

Kreative & Gründer*innen sind betroffen, weil sie aufgrund der aktuellen Pandemie Konzerte absagen, Einrichtungen schließen oder aus anderen Gründen Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Nicht für jeden gibt es ein passendes staatliches Hilfspaket. In einigen Fällen können die Crowd & Startnext helfen.

In dieser Kampagne wollen wir allen Starter*innen, die durch den Shutdown direkt betroffen sind so gut wir können helfen und vereinfachen deshalb die Richtlinien für Crowdfunding Hilfsprojekte auf Startnext.

Wir verringern die Komplexität eines Projektes, setzen das Alles-oder-Nichts-Prinzip aus und erstatten die Transaktionsgebühren komplett. Das bedeutet, jedes Projekt kann jeden eingezahlten Euro ausgezahlt bekommen, sofern das 1. Fundingziel auf 1€ gesetzt wird.

https://www.startnext.com/pages/hilfsfonds/campaign/corona-covid-19-shutdown-spenden-amp-crowdfunding-323

PayNowEatLater

Werde zum Retter

Hilf mit, die vielen kleinen Restaurants, Bars, Cafés und Läden finanziell zu unterstützen und sicher durch die Corona-Krise zu bringen!

https://www.paynoweatlater.de

I Believe In You (CH)

Solidarity Channel

Die Corona-Krise hat auch den Sport hart getroffen. Wettbewerbe finden nicht statt, Preisgelder werden nicht ausgeschüttet, Zuschauereinnahmen fehlen, Sponsoren springen ab. Als Konsequenz entstehen Existenzängste und vielen droht das Aus, da die finanzielle Kompensation in den nächsten Monaten nicht einfacher wird.

Wir bei I believe in you sagen dem Corona-Virus den Kampf an und zeigen unsere Solidarität, indem wir auf die Hälfte der Plattformgebühren verzichten, wenn du bis am 30. April 2020 dein Projekt hier startest. Zudem kannst du von einem Anteil der gesammelten Gelder aus dem Solidarity Pot profitieren!

Gemeinsam mit euch rücken wir zu einer Einheit zusammen und sorgen dafür, dass Sportträume weiterleben!

https://www.ibelieveinyou.ch/de/solidarity

Zusammen Leiwand (AT)

Gutscheine für ein nachhaltiges miteinander

Egal, ob Friseursalon, Restaurant, Café, Boutique oder Buchhandlung: Sie alle können ihre KundInnen & Gäste ab Montag, 16. März, nicht mehr empfangen. Doch halt: Aufgeben ist nicht drin. Wir wollen, dass diese Unternehmen so gut wie möglich durch die nächsten Wochen kommen. Und da kommt ihr ins Spiel!

Der Gang zum Friseur des Vertrauens wird stattfinden. Genauso wie das nette Essen mit Freunden im Stammlokal, der Buchkauf im eigentümergeführten Laden ums Eck, die nächste Shopping-Tour in der Lieblings-Boutique oder der Einkauf im Papierwarenhandel. Warum also nicht jetzt schon vorsorgen und später konsumieren und damit gleichzeitig den vielen UnternehmerInnen helfen? Unsere Lösung: Gutscheine, die jetzt erworben und später eingelöst werden können.

https://www.zusammen-leiwand.at/

Hinweise für Finanzierungssuchende

Kunden als Crowd

Von der Krise sind insbesondere Unternehmen mit direkten Kundenkontakt betroffen. Wie zum Beispiel Restaurants, Unterhaltungs- und Freizeitanbieter und weitere Dienstleister. Die Kundenbeziehungen, die jetzt zwangsunterbrochen wurden, bieten das Potential für Crowd-Finanzierungen. Dazu muss es gelingen, die Kunden, die eine Dienstleistung in der Vergangenheit genutzt und geschätzt haben, zu Unterstützern zu machen, die zum Fortbestand des Angebots beitragen.

Tipps

Auf crowdfunding.de finden sich viele Artikel mit Tipps für die Gestaltung einer eigenen Crowdfunding-Kampagne.

Hinweise für Unterstützer

Wie kann sich jetzt jede/r Einzelne durch die finanzielle Beteiligung an einem Crowdfunding solidarisch zeigen?

Schauen Sie in Ihrem Umfeld:

  • Welche Initiativen kümmern sich jetzt um die Schwächsten in der Gesellschaft?
  • Welche Kultur-, Gastronomie- , Einzelhandels- und Dienstleistungangebote haben Sie in der Vergangenheit mit Freude besucht? Die Beteiligung an einem Crowdfunding kann den Fortbestand nach der Krise sichern.
  • Überlegen Sie, ob Sie mit einer Spende, einem Gutscheinkauf und/oder einem kurzfristigen Kredite helfen können und möchten.
  • Geben Sie nicht blind Geld; sondern nur, wenn Sie verstehen worum es geht und Vertrauen da ist.

Bitte beachten: Bei jedem Crowdfunding besteht das Risiko, dass die Starter das Projekt nicht wie versprochen umsetzen. Insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten steigt das Insolvenzrisiko.

Inhalt

1Liquidität in der Krise
2Crowdfunding-Modelle
Spenden
Vorverkauf
Rendite
3Aktuelle Aktionen
aescuvest
Conda Hilft
CrowdDesk
Fairplaid
GoFundMe
Helfen.Berlin
SaveYourPub
Startnext
PayNowEatLater
I Believe In You (CH)
Zusammen Leiwand (AT)
4Beispiele für Kampagnen
5Hinweise für Finanzierungssuchende
6Hinweise für Unterstützer