Literatur

Crowdfunding Umfrage (Barometer) 2015

Bekanntheit & Beteiligung
ThemaMarktdaten
VeröffentlichungReport
Jahr2015
AutorMichel Harms
ModellRendite (Crowdinvesting, Crowdlending), Spenden , Vorverkauf

Inhalt

Crowdfunding in Deutschland wächst seit Jahren und befindet sich mittlerweile auf einem beachtlichen Niveau. So weist die Cambridge-EY Studie für 2014 ein Crowdfunding Volumen von 140 Mio. Euro und ein Wachstum von +113% gegenüber dem Vorjahr aus. Aber wie weit ist Crowdfunding tatsächlich innerhalb der Gesellschaft verankert? Wie viele Menschen in Deutschland kennen Crowdfunding? Und wie viele haben sich schon mal finanziell an einem Projekt beteiligt? Diese Fragen gilt es zu beantworten, um ein aktuelles Bild vom Crowdfunding Status in Deutschland zu bekommen. Als unabhängiges Informationsportal möchte crowdfunding.de dazu beitragen, dass sich der Crowdfunding Gedanke in Deutschland weiter verbreitet. Um zu sehen wie bekannt und akzeptiert die Finanzierungsform in Deutschland heute ist, haben wir uns für eine Umfrage entschieden. Dazu wurden 1.000 Menschen (Deutschland online-repräsentativ ab 18 Jahren) gefragt, ob sie schon von Crowdfunding gehört haben und ob sie sich schon mal finanziell an einem Projekt beteiligt haben. Die Ergebnisse sind vielversprechend, zeigen aber auch, dass weitere Informationsarbeit dringend geboten ist. So hat über die Hälfte der Befragten (51,8%) schon mal von Crowdfunding gehört, allerdings gibt nur ein knappes Viertel (24,5%) an, zu wissen, um was es sich dabei handelt. Welche Potentiale für Crowdfunding in Deutschland noch liegen wird deutlich, wenn man betrachtet, dass sich bislang nur 7,3% finanziell an einem Crowdfunding Projekt beteiligt haben. Der Split nach demografischen Faktoren wie Alter, Einkommen und Bildungsstand bietet weitergehende aufschlussreiche Einblicke. (Introtext)

Details

Erschienen beicrowdfunding.de
Sprachedeutsch
Verfügbarkeitkostenfrei

Zur Veröffentlichung

Newsletter

ANZEIGE
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.