Plattform

Zinsbaustein

Immobilien-Crowdinvesting
ModellRendite (Crowdinvesting)
LänderfokusDeutschland
ThemenImmobilien
StandortBerlin
Am Markt seit2016

Über Zinsbaustein

Hinter dem Berliner Unternehmen steht das Immobilienunternehmen sontowski & partner group (S&P) und die Fintech-Schmiede FinLeap GmbH. S&P ist ein Projektentwickler aus dem süddeutschen Raum mit über 30 Jahren Erfahrung.

Jedes Immobilienprojekt durchläuft nach Angaben von Zinsbaustein einen intensiven Auswahlprozess, bei dem es von mehreren Immobilienexperten durchleuchtet wird. Wenn bei einem Projekt kritische Unsicherheitsfaktoren feststellt werden, wird das Projekt abgelehnt und darauf verzichtet, die zusätzlichen Risiken mit einem höheren Zinssatz zu kompensieren. Von daher gibt es bei der Plattform keine verschiedenen Risikoklassen und einen einheitlichen Zins.

Das erste Projekt im Jahr 2016 war das brauHaus Forchheim, bei dem die Crowd 500.000 Euro investiert hat.

Finanzierungsdetails

Finanzierung fürImmobilien-Projektentwickler
Mögliche ThemenImmobilien

Mindestinvest500 €
RenditekomponentenFestzins
BeteiligungsformNachrangdarlehen

Kampagnenlaufzeit6 bis 8 Wochen

BezahlmethodenBanküberweisung
Sprachendeutsch

Kosten Investorenkeine
Kosten Projektstarterprojektspezifische Vermittlungsgebühr + Marketinggebühr

Management-Team

Volker Wohlfarth ist Geschäftsführer und CMO von Zinsbaustein und für Marketing, Produkt und IT verantwortlich. Er verfügt über Erfahrung aus der Internet- und Immobilienbranche. Er hat bei ImmobilienScout24, erento, ebay und Toshiba in unterschiedlichen Führungspositionen gearbeitet. Rainer Pillmayer verantwortet als Geschäftsführer die Projektauswahl. Er war zuletzt im Vorstand der DIC Asset AG tätig.

Kontakt

Zinsbaustein GmbH
Hardenbergstraße 32
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 / 346557030
E-Mail: info@zinsbaustein.de
Webseite: www.zinsbaustein.de

Newsletter