Exporo – die in Deutschland aktuell marktführende Crowdinvesting-Plattform für Immobilien – hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. e.ventures, Holtzbrinck Ventures, Sunstone und BPO Capital investieren 8 Millionen Euro Risikokapital in das Hamburger Fintech-Unternehmen.

Exporo-Vorstand Simon Brunke kommentiert: „Wir freuen uns, dass unsere bestehenden Investoren schon nach so kurzer Zeit zusätzliches Kapital für den Ausbau von Personal, Plattform und Produkten zur Verfügung stellen und damit unsere führende Marktposition enorm stärken.“

Andreas Haug von e.ventures kommentiert: „Exporo liegt deutlich über den anvisierten Zahlen, daher haben wir uns mit allen Investoren ohne zu zögern darauf geeinigt, die Bilanz zu stärken, weiteres Wachstum zu forcieren und die Produktentwicklung voranzutreiben.”

Das Geld soll auch für die Entwicklung neuer Produkte genutzt werden. Geplant ist unter anderem, Privatanlegern das Investment in Immobilienprojekte auch über Anleihen zu ermöglichen.