Die Plattform Funding Circle hat heute verkündet, dass sie bei der Finanzierung deutscher Unternehmen das Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro erreicht hat. Seit 2014 haben über 3.000 private und institutionelle Investoren Kredite an mehr als 1.100 deutsche kleine und mittelständische Unternehmen vergeben. Rund ein Drittel des Volumens kam von Retail-Anlegern.

Der nach eigenen Angaben weltweit führende Marktplatz für Unternehmensfinanzierungen hatte erst im November diesen Jahres bekannt gemacht, dass das weltweit abgewickelte Kreditvolumen die 5 Milliarden US-Dollar Marke durchbrochen hat.

Thorsten Seeger (Geschäftsführer Deutschland Funding Circle) kommentiert:
„Wir sind stolz darauf, dass wir kleine Unternehmen – und damit die deutsche Wirtschaft – mit Finanzierungen von mehr als 100 Millionen Euro unterstützen konnten. Neben einem Meilenstein für Funding Circle ist dies ein klares Signal, dass das Vertrauen in das Kreditmarktplatzmodell und die Anlageklasse KMU-Finanzierung wächst. Wir sind auf dem richtigen Weg, uns als bevorzugte Alternative zum Bankkredit zu etablieren. Aber das war erst der Anfang. Wir haben ein Drittel der 100 Millionen Euro allein in der zweiten Hälfte dieses Jahres vermittelt. Für die nächsten 100 Millionen werden wir statt drei Jahre nur ein Viertel der Zeit brauchen. Dieses Wachstum spricht klar für das steigende Bewusstsein hierzulande, dass der deutsche Mittelstand zeitgemäße Finanzierungsangebote verdient und nötig hat. Diese müssen den heterogenen Ansprüchen der Unternehmen gerecht werden und den technologischen Möglichkeiten Rechnung tragen.“