Crowdfunding in Deutschland wächst seit Jahren und entwickelt sich zunehmend aus der Nische in Richtung Mainstream. Um die fortschreitende gesellschaftliche Akzeptanz zu verfolgen, hat crowdfunding.de vor zwei Jahren das Crowdfunding Barometer gestartet.

Als Grundlage werden jährlich 1.000 Menschen befragt (Deutschland online-repräsentativ ab 18 Jahren), ob sie von Crowdfunding gehört haben, wissen, um was es sich dabei handelt und ob sie sich schon einmal finanziell an einem Projekt beteiligt haben. Zusätzlich wurde in diesem Jahr erstmals der Bekanntheitsgrad der Crowdfunding-Plattformen abgefragt.

Das Crowdfunding Barometer 2017 zeigt einen kontinuierlichen Anstieg der untersuchten Werte „Bekanntheit“, „Verständnis“ und „Beteiligung“. Crowdfunding kommt immer mehr in der Mitte der Gesellschaft an. Die Betrachtung nach den demographischen Faktoren Geschlecht, Alter, Einkommen und Bildungsstand zeigt jedoch deutliche Unterschiede in der Akzeptanz.

In der „Digital Native“ Generation ist Crowdfunding mittlerweile in hohem Maße etabliert. Bei den Befragten zwischen 18 und 29 Jahren haben bereits über 86% von Crowdfunding gehört. Mehr als jeder fünfte Befragte in dieser Altersgruppe hat sich schon finanziell an einem Crowdfunding-Projekt beteiligt. Es ist davon auszugehen, dass sich das Modell Crowdfunding langfristig ganz natürlich über die jungen, digital sozialisierten Jahrgänge etablieren wird.

Insgesamt haben sich bislang 11,7% der Befragten finanziell bei einem Crowdfunding-Projekt engagiert. Um weitere Crowdfunding-Potentiale in Deutschland zu erschließen, benötigt es Öffentlichkeit, Aufklärung und konsequente Transparenz. Hier wird crowdfunding.de als unabhängiges Informationsportal weiterhin seinen Beitrag leisten.

Die Highlights

  • Fortschreitende Akzeptanz von Crowdfunding
  • Zwei-Drittel der Befragten haben schon von Crowdfunding gehört
  • Über 35 % der Befragten wissen, was Crowdfunding ist
  • Rund 12 % der Befragten haben sich schon an einem Crowdfunding-Projekt beteiligt
  • Überdurchschnittlich hohe Werte für „Bekanntheit“, „Verständnis“ und „Beteiligung“ bei:
    Männern | jungen Altersklassen | hohem Einkommen | hohem Bildungsniveau
  • Kickstarter ist die Plattform mit dem höchsten Bekanntheitsgrad

Kostenloser Download

PDF Download: Crowdfunding Barometer 2017

 

Grafiken (frei verwendbar)

Crowdfunding Status Deutschland 2017

Crowdfunding Status in Deutschland 2017

 

Crowdfunding Etablierung: 3-Jahres Trend

3 Jahres Trend Crowdfunding

 

Bekannte Crowdfunding-Plattformen

Bekannte Crowdfunding Plattformen 2017