Literatur

Crowdfunding Monitoring Schweiz 2016

Marktstudie
ThemaMarktdaten
VeröffentlichungReport
Jahr2016
AutorProf. Dr. Andreas Dietrich, Dr. Simon Amrein
ModellRendite (Crowdinvesting, Crowdlending), Spenden , Vorverkauf

Inhalt

In den letzten Jahren haben wir an dieser Stelle jeweils vermerkt, dass der Schweizer Crowdfunding Markt zwar deutlich wächst, sich die absoluten Volumen aber noch auf tiefem Niveau befinden. Dies kann auch für das vergangene Jahr festgestellt werden: Das Volumen ist zwar exakt unseren Erwartungen des Vorjahres entsprechend von knapp CHF 16 Millionen auf etwas über CHF 27 Millionen angewachsen (unsere Schätzung im letztjährigen Monitoring lag bei CHF 25 bis 30 Mio.). Im Vergleich mit dem Ausland – insbesondere mit Grossbritannien oder den Vereinigten Staaten – ist die Relevanz von Crowdfunding als Finanzierungsquelle aber weiterhin als eher tief einzustufen. Gleichzeitig können wir jedoch feststellen, dass sich die Struktur des Marktes und damit auch die Wachstumserwartungen deutlich geändert haben. Dies ist einerseits auf den Markteintritt oder des Ausbaus von Plattformen vor allem im Bereich KMU-Lending und Real Estate Crowdfunding zurückzuführen. Wir erwarten, dass diese Bereiche aufgrund der hohen Projektvolumen das Wachstum von Crowdfunding in der Schweiz deutlich beschleunigen werden. Andererseits sind auch etablierte „ältere“ Plattformen wie 100-days, Cashare, investiere oder wemakeit weiterhin stetig am wachsen. (Auszug aus dem Introtext)

Details

Erschienen beiInstitut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprachedeutsch
Verfügbarkeitkostenfrei

Zur Veröffentlichung

Newsletter


MEDIENPARTNER

Weitere Artikel

Warum Nachhaltigkeit und Crowdfunding so gut zusammenpassen

Bericht vom 5. CrowdCamp des European Crowdfunding Network

✝ 83 eingestellte Angebote

Friedhof der Crowdfunding-Plattformen