Die Commerz Real steigt bei der Crowdinvesting-Plattform Bergfürst ein. Hierzu wird der Asset- und Investmentmanager der Commerzbank Gruppe im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 24,9 Prozent zweitgrößter Gesellschafter des Berliner Startups und dessen strategischer Partner. Weitere gemeinsame Ziele seien eine Verzahnung des Vertriebs sowie die Konzeption und Vermarktung gemeinsamer Produkte und Geschäftsmodelle.

Zum Fondsspektrum der Commerz Real gehören der offene Immobilienfonds Hausinvest, institutionelle Anlageprodukte sowie unternehmerische Beteiligungen in den Schwerpunktsegmenten regenerative Energien und Immobilien. Commerz Real sieht das Crowdinvestment-Vehikel nach eigenen Angaben als Ergänzung zum klassischen Fondsgeschäft und erwartet, dass sich der Markt in den kommenden Jahren weiter etablieren und überproportional wachsen wird.

Andreas Muschter (Vorsitzender des Vorstands der Commerz Real) kommentiert: „Für uns ist der Einstieg ein weiterer Schritt auf unserem Weg zum digitalen Assetmanager. Dazu gehört auch das Erkennen und Erschließen alternativer, neuartiger Geschäftsmodelle.“

Florian Stadlbauer (Head of Digitalization bei der Commerz Real) kommentiert: „Kunden suchen auf einer solchen Plattform die optimale Mischung aus Rendite, Qualität, Service und Breite des Anlageangebots. Bergfürst bietet genau dies und ist deshalb einzigartig, weil die Gründer von Anfang an auf Kundenservice und Qualität der Projekte sowie der Plattform achteten und nicht Wachstum um jeden Preis suchten.“

Guido Sandler (Gründer und Vorstand von Bergfürst) kommentiert: „Die Beteiligung der Commerz Real ist eine schöne Anerkennung unserer Leistung und unterstreicht die Qualität unserer Plattform. Die Kapitalerhöhung und die Schaffung von gemeinsamen Strukturen werden sich bei uns auf unterschiedlichen Ebenen positiv auswirken. Zudem profitieren wir von der Expertise des führenden Asset Managers der Immobilienbranche und natürlich wird sich diese Kooperation auch vertrauensbildend im Hinblick auf unsere Neukundengewinnung auswirken.“