News
13. Juni 2017

E.ON beteiligt sich an grüner Crowdinvesting-Plattform greenXmoney

Das Energieunternehmen E.ON ist eine Partnerschaft mit greenXmoney eingegangen. Die Crowdfunding-Plattform bringt Erzeuger von Erneuerbarer Energie mit privaten Geldanlegern zusammen.

Karsten Wildberger (E.ON-Vorstandsmitglied) kommentiert: „Unsere Partnerschaft mit greenXmoney bildet einen weiteren wichtigen Baustein in unserem digitalen Lösungsgeschäft. Mit unseren Batterie- und Speicherlösungen, der E.ON SolarCloud sowie Google Sunroof bieten wir innovative Produkte an, die unseren Kunden Unabhängigkeit ermöglichen. Mit greenXmoney können nun auch Kunden von Erneuerbaren Energien profitieren, die kein Eigenheim oder keine geeignete Dachfläche zur Verfügung haben, um selbst Strom zu erzeugen“.

E.ON hält eine Beteiligung an greenXmoney in Höhe von 25,1 Prozent.

 

greenxmoney-eon

Artikel teilen

Zur Meldung

Datum
13. Juni 2017
Themen
Finanzierung, Plattform

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.

Newsletter

ANZEIGE
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.