Die neue Crowdfunding Plattform Fundraizer hat einen österreichweiten Wettbewerb gestartet. Es winken Preise im Wert von über 25.000 Euro. Der Anmeldeschluss ist am 8. November 2015.

Kurzinfos von Fundraizer

AN WEN RICHTET SICH DER PREIS?

Der Wettbewerb richtet sich an Privatpersonen und Unternehmen aller Branchen und Größen. Startups oder Marktführer, lokale Anbieter oder Global Player sind genauso angesprochen. Wichtig ist, dass das eingereichte Projekt auf dem österreichischen Markt umgesetzt wird.

WAS KANN EINGEREICHT WERDEN?

Jede Idee die reward based Crowdfunding geeignet ist. Je innovativer deine Idee ist und je höher die Wahrscheinlichkeit ist, dass dein Projekt ein hohe Chance hat erfolgreich gefundet zu werden, umso größer ist die Chance diesen Wettbewerb zu gewinnen.

WAS WIRD AUSGEZEICHNET?

Die Projekte der Gewinner werden auf www.fundraizer.at als Crowdfunding Kampagne veröffentlicht. Die Preisverleihung wird öffentlichkeitswirksam dargestellt und in verschiedenen Medien präsentiert. Die Gewinner erhalten das Recht, mit diesem Bildmaterial zu werben.

WER LOBT DEN PREIS AUS?

Ein sehr bekannter Ehrengast dessen Leistungen für ein neues Gründerland Österreich unerlässlich sind. Das Geheimnis werden wir während des Wettbewerbs lüften.

WELCHE ZIELE HAT DER WETTBEWERB?

Ziel ist es, Innovationen zu fördern, Startups zu helfen, Markteinführungen zu erleichtern und Projekte zu verwirklichen die von allgemeinem Interesse sind.
Bei diesem Wettbewerb geht es darum, sowohl in Entwicklung und Produktion als auch im Konsumverhalten Veränderungen zu bewirken. Daher sind neben konkreten Produkten auch innovative Dienstleistungen oder intelligente Konzepte gefragt. Denn für die Verwirklichung von Ideen braucht es sowohl konkrete Alternativen für bestehende Angebote als auch eine langfristig angelegte Veränderung von Prozessen und nicht zuletzt Konzepte, die geeignet sind das Konsum- und Verbraucherverhalten eines jeden Einzelnen zu beeinflussen.

Flyer 11Flyer 10