aescuvest.eu hat im Rahmen einer Premierenfeier am Dienstag Abend ihr erstes Funding-Projekt live-geschaltet.  Die neue Crowdinvesting-Plattform ist offen für Unternehmen aus der gesamten EU, die sich auf den Gesundheitsmarkt spezialisiert haben. Basierend auf einem prospektierten Wertpapierangebot können privaten Anlegern in einem digitalen Prozess, neben Business Angels und Venture-Capital-Gebern europaweit grenzüberschreitende investieren.

Zum Auftakt trafen sich im Medizinhistorischen Museum der Berliner Charité Vertreter aus Politik, der Gesundheitswirtschaft, von VC-Gesellschaften, Startus und Medien. Unter dem  Motto“Scaling and Driving Digital Health Innovation in Europe to the Next Level“ wurden die Möglichkeiten zur Stärkung der globalen Wettbewerbsposition Europas im Healtcare-Bereich diskutiert.

Dr. Patrick Pfeffer (CEO & Gründer von aescuvest) kommentiert: „Unser Ziel war es, die öffentliche Finanzierung von Gesundheitsprojekten über die Landesgrenzen hinauszutragen.“

Jan-Philipp Beck (CEO von EIT Health) kommentiert: „Die Zusammenarbeit mit aescuvest.eu ist ein Eckpfeiler unserer Mission, die vielversprechendsten Startup-Unternehmen aus unserem Netzwerk beim Ausbau ihres Geschäfts zu unterstützen. Diese neue Form der Finanzierung, die mit einer hohen Sichtbarkeit auf dem Markt verbunden ist, soll europäischen Unternehmern helfen, ihre globale Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.“

Als erstes Unternehmen ist Surge-on Medical auf der Plattform gestartet. Das 2015 gegründete Startup entwickelt minimal-invasive chirurgische Instrumente.

Weitere Informationen zur Plattform unter www.aescuvest.eu.