Magazin
Rückblick

Historische Crowdfunding-Beispiele aus der Zeit vor dem Internet

vor-internet-crowdfunding-geschichte
Ein Überblick von Finanzierungen über die Crowd, die in der Zeit vor der digitalen Vernetzung stattfanden.
Von Redaktion am 18. März 2020

Der Begriff Crowdfunding wurde 2006 von Michael Sullivan zum ersten Mal verwendet und hat seitdem kontinuierlich an Popularität gewonnen. Die treibende Kraft ist die zunehmende Vernetzung über das Internet. Vor dem Internetzeitalter war es schwierig eine kritische Masse an Unterstützern zu erreichen. Darüber hinaus gestaltete sich die Zahlungsabwicklung von vielen Kleinbeträgen als schwierig. Beide Probleme wurden durch das Internet gelöst. 

Das bedeutet jedoch nicht, dass es vor dem Internet keine gemeinschaftlich finanzierten Projekte gab. Die Anfänge des Crowdfunding gehen sogar bis ins 18. Jahrhundert zurück. Es folgt eine Chronik historischer Crowdfunding Beispiele ohne Anspruch auf Vollständigkeit. In dieser sind alle drei Formen des Crowdfundings vertreten: Spenden-, Rendite- und Vorverkauf-Crowdfunding.

18. Jahrhundert

1700 f.: Der irische Darlehensfond wird ins Leben gerufen

Jonathan Swift hat zu Beginn des 18. Jahrhunderts den irischen Darlehensfond gegründet. Der Fond wurde mit Spenden von wohlhabenden Bürgern aus Dublin finanziert und die Darlehen wurden an kreditwürdige Geschäftsleute in finanziellen Schwierigkeiten vergeben.¹  

 

1713: Zwei Goldmünzen für eine namentliche Erwähnung

Der englische Dichter Alexander Pope hat seine Unterstützer, für die Gegenleistung von zwei Goldmünzen, in seiner Veröffentlichung mit griechischer Dichtkunst namentlich erwähnt.² Er war somit ein Vorreiter im Bereich des Spenden-Crowdfunding.

 

1783: Mozart nutzt die Crowd

Notenblatt

Mozart hat über Unterstützer die Aufführung von Klavierkonzerten vorfinanziert. Als Gegenleistung versprach er die Manuskripte der Noten mit namentlicher Nennung. Er benötigte trotz seiner Popularität zwei Anläufe, um genügend Geld für die Konzerte einzusammeln.³

19. Jahrhundert

1832: Reclam wirbt um freiwillige Spenden

Der Reclam Verlag verlegte ein Gedicht, ohne einen festen Preis dafür zu verlangen. Über die eingehenden Spenden wurde offen Rechenschaft abgeliefert. Die Aktion wurde zu einem großen Erfolg mit hoher Reichweite.⁴ 

 

1850: August Comte wendet sich an die Öffentlichkeit

Der Philosoph August Comte hat in einer Anzeige die Öffentlichkeit dazu aufgerufen seine wissenschaftliche Arbeit zu unterstützen.⁵ Damals war es üblich, dass Wissenschaftler von wohlhabenden Privatpersonen, sogenannten Mäzen, finanziert wurden. 

 

1852: Die Gründung der ersten Kreditgenossenschaft

Schulze-Delitzsch und Raiffeisen

Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Raiffeisen haben die erste Kreditgenossenschaft gegründet. Im Unterschied zu klassischen Banken handeln Kreditgenossenschaften ohne Profitorientierung, wodurch die Mitglieder geringere Zinsen für Kredite bezahlen. Kreditgenossenschaften werden demokratisch verwaltet und jedes Mitglied hat ein gleichwertiges Wahlrecht.⁶   

 

1885: New Yorker Bürger finanzieren den Aufbau der Freiheitsstatue

Die Finanzierung des Sockels der Freiheitsstatue ist wahrscheinlich das bekannteste historische Beispiel für Crowdfunding. Das zukunftsweisende Projekt hat einen eigenen Artikel verdient.

 

1887: Frankfurter Händler finanzieren den Bau des Eisernen Stegs 

Eiserner Steg

In Frankfurt kam es im 19. Jahrhundert zum Bevölkerungsanstieg, wodurch die alte Brücke dem steigenden Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen war. Daraufhin gründeten Händler einen Verein zum Bau einer eisernen Fußgängerbrücke, da der Magistrat sich weigerte die Kosten für das Bauprojekt zu übernehmen. Es gelang dem Verein die Baukosten in Höhe von 120.000 Gulden mit verzinsten Anteilsscheinen einzusammeln.⁷ 

20. Jahrhundert

1908: Die Zeppelinspende im Deutschen Kaiserreich

Zeppelin Modell 4

Das Luftschiff LZ 4 von Ferdinand von Zeppelin ist während einer Testfahrt im August 1908 verbrannt. Das Unglück führte zu einer Spendensammlung für den Bau eines neuen Zeppelins. Die Spendenaktion brachte mehr als sechs Millionen Reichsmark ein, welche für die Gründung der Luftschiffbau Zeppelin GmbH und der Zeppelin-Stiftung verwendet wurden.⁸

 

1976: Kredite für mittellose Frauen in Indien – Grameen Bank

Professor Muhammad Yunus hat im Zuge eines Forschungsprojektes Kleinkredite an mittellose Frauen in Bangladesch vergeben. Das Projekt war so erfolgreich, dass es zur Gründung der Grameen Bank im Jahr 1983 geführt hat. Die Grameen Bank gilt als Pionier der modernen Mikrofinanzierung und sie wurde später zusammen mit Professor Muhammad Yunus mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.⁹ 

Fazit

Die historischen Beispiele zeigen, dass der Grundgedanke der Crowdfinanzierung nicht neu ist. In der „vor-dem-Internet-Zeit“ war es für unbekannte Individuen und Organisationen jedoch deutlich schwieriger viele Menschen zu erreichen. Dies hat sich durch die digitale Vernetzung verändert. So ist heute im Grunde jeder in der Lage, die Crowd für die Finanzierung von Projekten zu nutzen. Für die Entwicklungsgeschichte von Crowdfunding im Internetzeitalter haben wir eine separate Chronik erstellt. 

Artikel teilen

Zum Artikel

Autor
Redaktion
Datum
18. März 2020
Themen
Rückblick
Geschäftsbeziehung Zwischen crowdfunding.de und den im Beitrag genannten Firmen besteht keine Geschäftsbeziehung.
Bezahlter Beitrag Für diesen Beitrag hat crowdfunding.de keine Vergütung erhalten.
Mehr Informationen zur Affiliate Ampel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.