Magazin
Die Meilensteine

Crowdfunding Chronik

Die Chronologie der wichtigsten Meilensteine der Entwicklung von Crowdfunding wird fortlaufend fortgesetzt. Wir freuen uns auf zukünftige Innovationen und Highlights, die zu Crowdfunding Meilensteinen werden.
Von Redaktion am 31. Januar 2020

Das Crowdfunding-Prinzip, bei dem sich viele Menschen zusammenschließen, um gemeinsam ein Projekt zu finanzieren, gibt es schon seit mehreren Jahrhunderten. Das bekannteste Beispiel ist der Aufbau der Freiheitsstatue im Jahr 1885. 

Es gibt mehrere dieser historischen Beispiele, aber richtig Fahrt aufgenommen hat das Crowdfunding erst im Internetzeitalter. Dies ist der Beginn der neueren Crowdfunding-Geschichte und deshalb bildet es auch den Startpunkt für unsere Chronik der wichtigsten Meilensteine.

1997

Die erste Crowdfunding-Kampagne im Internet
Die britische Rockband Marillion sammelt von seinen Fans Geld für eine US-Tour ein. Die Kampagne ist erfolgreich und bringt der Band $60.000 ein.¹

2003

Mit Artistshare geht die erste Crowdfunding-Plattform online
Fans können über die amerikanische Plattform Artistshare Musikproduktionen von Künstlern vorfinanzieren. Artistshare verwendet für dieses Finanzierungsmodell den Begriff „fanfunding“. Das erste Projekt ist ein Album der Komponistin Maria Schneider, welches einen Grammy gewinnt.

2005

Die erste Plattform für verschiedene Projekttypen
Fundable war die weltweit erste Plattform, die Crowd-Finanzierungen nach dem „Alles-oder-nichts-Prinzip“ für verschiedene Projekttypen ermöglichte. Die im Mai 2005 in den USA gestartete Plattform musste 2009 den Betrieb einstellen. Im Interview mit crowdfunding.de berichtete der Gründer John Pratt, warum sie den First-Mover-Advantage nicht nutzen konnten.

2006

Geburt des Wortes „Crowdfunding“
Der US-Amerikaner Michael Sullivan schafft den Begriff „Crowdfunding“. Wie es dazu kam, hat uns der Wortschöpfer in einem Interview berichtet.

 

Es entstehen weitere Crowdfunding-Plattformen
Mit SellaBand startet die erste Crowdfunding-Plattform in Europa. Auf der Plattform werden wie bei Artistshare Musikprojekte finanziert. SellaBand ist jedoch die erste Plattform, die den Begriff Crowdfunding verwendet. Darüber hinaus entstehen weitere Crowdfunding-Plattformen für unterschiedliche Sektoren. Ein Beispiel ist Kiva, eine Plattform über die Mikrokredite an Bauern in Entwicklungsländern vergeben werden.

 

Friedensnobelpreis für „Social Finance“
Muhammad Yunus und seine Grameen Bank, die Kleinkredite an mittellose Menschen als Hilfe zur Selbsthilfe vergibt, erhalten den Friedensnobelpreis. Die Begründung der Jury lautet: “for their efforts to create economic and social development from below”.² Die Verleihung steht zwar nicht im direkten Zusammenhang mit Crowdfunding, aber dafür gibt sie dem Thema „Social Finance“ Anerkennung und Aufmerksamkeit.

2007

crowdfunding.de geht live
Die Seite crowdfunding.de startet mit einer einfachen Grafik und ruft Interessierte dazu auf sich zu melden. Es werden Fragen zu Crowdfunding beantwortet und Informationen per E-Mail verschickt . Dadurch wird crowdfunding.de zur ersten Anlaufstelle für Crowdfunding Themen im deutschsprachigen Raum.

 

Start von Plattformen in Deutschland
In Berlin wird die Spendenplattform Betterplace gegründet. Die Plattform wird sowohl von internationalen als auch von kleinen lokalen Hilfsorganisationen genutzt. Auxmoney startet im selben Jahr als als Online-Marktplatz für Peer-to-Peer-Kredite. Die Crowdlending-Plattform hilft Kreditsuchenden ihren Finanzierungswunsch zu erfüllen.

2008

Start der großen Plattformen in den USA
Jeweils an der Ost- und Westküste der USA starten zwei Crowdfunding-Plattformen, die sich mittlerweile zu internationalen Schwergewichten entwickelt haben. Indiegogo startet 2008 in San Francisco und ein Jahr später beginnt Kickstarter in New York.

 

Barack Obama setzt beim Fundraising für seinen Wahlkampf auf private Kleinspenden
Barack Obama verzichtet im Präsidentschaftswahlkampf auf öffentlichen Wahlkampfgelder und konzentriert sich stattdessen auf private Spenden. Mit dieser Strategie sammelt er von knapp 4 Millionen Spendern die Rekordsumme von 750 Millionen US-Dollar.³

2010

Klassisches Crowdfunding in Deutschland startet
Mit Startnext, VisionBakery, Inkubato, mysherpas und pling starten in Deutschland die ersten Plattformen für klassisches Crowdfunding. Von den deutschen Pionieren haben die drei letztgenannten allerdings mittlerweile wieder den Betrieb eingestellt.

 

Die US-Plattform GoFundMe geht online
GoFundMe ist die weltweit größte Crowdfunding-Plattform für Spenden. Mittlerweile ist die Plattform auch im deutschen Markt aktiv.

2011

crowdfunding.de wird zum Informations-Portal
crowdfunding.de entwickelt sich zum umfassenden Crowdfunding Informations-Portal weiter. Das erklärte Ziel ist es, zur Weiterverbreitung des Crowdfunding-Gedanken beizutragen.

 

Crowdfunding für Startups startet in Deutschland
Mit Seedmatch und Innovestment starten in Deutschland die ersten Plattformen, bei denen sich Startups per Crowdinvesting finanzieren können.

 

Stromberg Crowdfunding sammelt 1 Million Euro
Das aus dem Fernsehen bekannte Stromberg Format startet im Dezember 2011 eine Crowdfunding Kampagne, um die Produktion eines Kinofilms zu finanzieren. Die Kampagne sammelt innerhalb einer Woche die Zielsumme von einer Million Euro ein. Dieser Erfolg beschert dem Thema Crowdfunding erstmals breite Öffentlichkeit in Deutschland.

2012

In den USA wird der JOBS-Act verabschiedet
In den USA dürfen bisher nur akkreditierte Investoren per Crowdfunding in Startups investieren. Die Akkreditierung basiert auf einem Einkommens- oder Vermögensnachweis. Diese Beschränkung geht auf dem Securities Act aus dem Jahr 1933 zurück. Die Regelung wurde verabschiedet, um sicherzustellen, dass Kleinanleger das wirtschaftliche Risiko ihrer Investition auch tragen können. Titel III des JOBS-Acts zielt darauf ab die Akkreditierung von Investoren abzuschaffen und somit das Crowdinvestment in amerikanische Startups zu demokratisieren.

 

Die Pebble Smartwatch sammelt auf Kickstarter eine Rekordsumme
Pebble sammelt mehr als 10 Millionen US-Dollar für die Produktion einer Smartwatch. Mit dieser Summe gelingt es dem Startup vor großen Herstellern wie Apple eine Smartwatch massentauglich herzustellen.

 

“Sturm-und-Drang-Zeit” von Crowdfunding in Deutschland
In den Jahren 2012 und 2013 starten viele neue Plattformen in Deutschland. Der Großteil dieser Plattformen muss den Betrieb jedoch wieder einstellen und es können sich nur wenige Marktführer durchsetzen.

2013

Der Mastercoin führt als erste Kryptowährung ein Initial Coin Offering durch
Beim Initial Coin Offering (ICO) des Mastercoins werden 5000 Bitcoins im Wert von $500.000 gesammelt.⁴ Bei dem ICO handelt es um eine neue Form des Crowdfundings. Das ICO ist angelehnt an das Initial Public Offering. Im Unterschied zum klassischen Börsengang werden jedoch Tokens statt Aktien vergeben. Diese Tokens basieren auf der Blockchain-Technologie und sie bieten die Möglichkeit in eine Kryptowährung zu investieren.

2014

Die erste deutsche Bankengruppe wird mit einem eigenen Crowdfunding Angebot aktiv
Die Volksbanken Raiffeisenbanken starten das Dachportal „Viele-schaffen-mehr“ für soziale und gemeinnützige Projekte. Die regionalen Kreditgenossenschaften sind dadurch in der Lage eine eigene Crowdfunding-Plattform einzurichten.

 

Indiegogo goes Germany
Die US-Plattform Indiegogo öffnet sich für den deutschen Markt. Liz Wald, die Chefin von Indiegogo International, hat uns die Expansionspläne in einem Interview näher erläutert.

 

Die Kryptowährung Ethereum sammelt mit einem Initial Coin Offering eine Rekordsumme
Ethereum sammelt innerhalb von 42 Tagen mehr als 18 Millionen US-Dollar ein.⁵ Die Währung geht ein Jahr später online und ist heute nach Bitcoin die Kryptowährung mit der höchsten Marktkapitalisierung.

 

Crowdfunding erreicht Entenhausen
In der Ausgabe 460 des “Lustigen Taschenbuch” wird zum ersten Mal Crowdfunding erwähnt. In einer Geschichte sammelt Donald Duck 10.000 Taler für die Produktion einer TV-Serie. Ein Zeichen dafür, dass Crowdfunding als alternative Finanzierungsform immer bekannter wird.

2015

Kleinanlegerschutzgesetz: Gesetzlicher Rahmen für Crowdinvestments
Am 10.7.2015 ist das Kleinanlegerschutzgesetz in Kraft getreten. Es schafft klare gesetzliche Regeln für Crowdinvestments in Deutschland. Das Gesetz schreibt für Privatpersonen eine Obergrenze von 10.000 € pro Investment vor.

 

Kickstarter goes Germany
Kickstarter startet auf dem deutschen Markt.

 

Ritterschlag für Crowdfunding: Jetzt im Wörterbuch
Das Wort „Crowdfunding“ wird neun Jahre nach der Namensschöpfung offiziell in das Oxford English Dictionary aufgenommen.

2018

Rekordsumme für das Videospiel Star Citizen
Die Crowdfunding Kampagne wurde im Jahr 2012 auf Kickstarter gestartet und später auf einer eigenen Webseite fortgeführt. Dadurch wurden insgesamt mehr als 200 Millionen US-Dollar eingesammelt.⁶ Das Spiel wurde noch nicht veröffentlicht, aber die Veröffentlichung des Einzelspielermodus wurde für den Sommer 2020 angekündigt.

 

Crowdfunding wird immer bekannter
Das Crowdfunding Barometer von crowdfunding.de untersucht seit 2015 jährlich die gesellschaftliche Akzeptanz von Crowdfunding. Die Erhebung im Jahr 2018 hat ergeben, dass 67,4 % der Befragten von Crowdfunding gehört und 11,9 % der Befragten sich bereits finanziell an einem Projekt beteiligt haben.

 

Crowdfunding wächst kontinuierlich
Laut Statista übersteigt die globale Marktgröße von Crowdfunding 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.⁷

2019

Gesetzesänderung für Crowdinvesting in Deutschland
Eine Gesetzesänderung vom 15. Juli 2019 erhöht die Obergrenzen von Crowdinvestments. Die Obergrenze für Privatanleger wird von 10.000 Euro auf 25.000 Euro hochgesetzt und die Obergrenze für Crowdinvesting-Darlehen von Projekten wird von 2,5 Millionen Euro auf 6 Millionen Euro erhöht.⁸

2020

Sono Motors stellt einen europäischen Crowdfunding Rekord auf
Das Solarauto von Sono Motors sammelt innerhalb von 50 Tagen mehr als 50 Millionen Euro für die Produktion eines Elektroautos mit Solarzellen in der Karosserie. Dabei setzt Sono Motor auf einen Mix aus Vorbestellungen, Darlehen und Spenden.⁹

Ausblick

Die Chronologie zeigt, dass sich Crowdfunding im Internetzeitalter stetig weiterentwickelt und zunehmend etabliert. Wir freuen uns, dass wir diese Entwicklungen mit unserem Crowdfunding Informations-Portal von Anfang an begleiten können und sind gespannt auf zukünftige Highlights und Innovationen, die den Finanzsektor weiter demokratisieren.

Artikel teilen

Zum Artikel

Autor
Redaktion
Datum
31. Januar 2020
Themen
Rückblick
Geschäftsbeziehung Zwischen crowdfunding.de und auxmoney, Seedmatch besteht eine Geschäftsbeziehung.
Bezahlter Beitrag Für diesen Beitrag hat crowdfunding.de keine Vergütung erhalten.
Mehr Informationen zur Affiliate Ampel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.