News
09. Januar 2018

Exporo startet mit Anleihen

Am Mittwoch, den 10.1.2018, startet Exporo mit einer neuen Anlageklasse. Erstmals wird über die Plattform eine Anleihe begeben. Da das Wertpapier der vollen Regulierung unterliegt, entfallen die Limitierungen durch das Kleinanlegerschutzgesetz und Anleger dürfen mehr als 10.000 Euro investieren. Die Mindestanlagesumme liegt bei 1.000 Euro.

Mit dem Angebot möchte die Plattform private als auch institutionelle Anleger ansprechen. Nach Angaben von Exporo liegt das Novum der Anlage in seinem digitalen Charakter, durch die hohe Transparenz und geringe Emissions-, Vertriebs- und Verwaltungskosten realisiert werden können.

Simon Brunke (Vorstandschef der Exporo AG) kommentiert: „Mit der innovativen Anleihe investiert und profitiert der Anleger wie ein Immobilieneigentümer. Mit der Anleihe folgen wir dem Wunsch des Marktes nach depotfähigen Immobilieninvestments für Anleger. Wir antworten damit auf das Bedürfnis der Anleger nach flexiblen, regulierten Sachwertinvestments“

Artikel teilen

Zur Meldung

Datum
09. Januar 2018
Themen
Plattform

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.

Newsletter

ANZEIGE