Recht

Regulierung, Steuern und das Kleinanlegerschutzgesetz

Themenseite

Für das rendite-orientierte Crowdinvesting und Crowdlending gibt es mittlerweile einen regulativen Rechtsrahmen: das Kleinanlegerschutzgesetz. Dieses wurde von der Politik in den letzten Jahren wiederholt modifiziert.

Auf dieser Themenseite finden sich Artikel und News zur Crowdfunding-Regulierung.

Magazinartikel

Crowdinvesting 2018

Ein Rück- und Ausblick aus rechtlicher Sicht

Ein Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Jasper Schedensack.

Bericht von der ECN CrowdCon 2018

European Crowdfunding: Zukunft oder Hirngespinst?

Auf der „7. ECN Crowdfunding Convention“ des European Crowdfunding Network´s (ECN) diskutieren über 100 Teilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern über die Zukunft des Crowdfunding’s in...

Gastbeitrag

Steuerliche Berücksichtigung von Ausfällen beim Crowdfunding

Beim Crowdfunding kann es für den Anleger zu Ausfällen kommen. Steuerberater Dr. Rainer Schenk, PhD. beschäftigt sich im Gastbeitrag mit der Frage, inwieweit die Ausfälle...

Verbraucherschützer im Interview

„Ins Crowdinvesting sollte nur Spielgeld fließen“

Ein Interview mit Dorothea Mohn, Teamleiterin Finanzmarkt bei dem Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., und Wolf Brandes, Teamleiter Marktwächter Finanzen bei der Verbraucherzentrale Hessen e.V.

Fazit für die Crowd

Zwei Jahre Kleinanlegerschutzgesetz

Robert Michels (Dentons Europe LLP.) nimmt Stellung zu den Ergebnissen der Evaluierung der Befreiungsvorschriften für Crowdfinanzierung im Vermögensanlagengesetz.

Statements aus der Crowdfunding-Branche

1 Jahr Kleinanlegerschutzgesetz

Das Kleinanlegerschutzgesetz (KASG) feiert einjährigen Geburtstag.

Sachverständigenrat für Verbraucherfragen

Univ.-Prof. Dr. Oehler: „Es braucht eine klare, einfache und verständliche Regulierung“

Im Interview mit crowdfunding.de übt Univ.-Prof. Dr. Oehler Kritik am aktuellen Kleinanlegerschutzgesetz und skizziert konkrete Möglichkeiten, mit denen der Verbraucherschutz beim Crowdfunding verbessert werden könnte.

Interview mit Ronald Kleverlaan vom CrowdfundingHub

„The European market is highly fragmented“

Im Interview berichtet Ronald Kleverlaan, der Gründer des CrowdfundingHub, über Crowdfunding in Europa und was Regierungen tun können, um die weitere Etablierung zu fördern.

Startup Crowdfunding

Wie der JOBS Act Startup-Investments in den USA demokratisiert

Ein Gastbeitrag von Tobias Körner – Corporate Communications Seedmatch – über Startup Crowdfunding in den USA.

Service-Anbieter

STEUERRAT AG

Steuerliche Systemlösungen

VISUS

Wirtschaftsprüfung

Kanzlei Dr. Schenk

Steuerberatung für Crowdfunding-Plattformen

Literatur

Die Europäische Regulierung des Crowdlendings

Buch
Jahr2020
AutorBenedikt M. Quarch
Crowdfunding-Typ Rendite

Praxiserfahrungen mit den Befreiungsvorschriften des Kleinanlegerschutzgesetzes

Report
Jahr2019
AutorChrista Hainz, Prof. Dr. Lars Hornuf, Eliza Stenzhorn, Lisa Nagel, Sarah Reiter
Crowdfunding-Typ Rendite

Crowdinvesting: Phänomen – Rechtsbeziehungen – Regulierung

Buch
Jahr2018
AutorDr. Jasper Schedensack
Crowdfunding-Typ Rendite

Ratgeber Crowdfunding und Steuern

Sonstiges
Jahr2014
AutorElfriede Sixt, Petra Eckl, Dominik Berka
Crowdfunding-Typ Rendite , Spenden , Vorverkauf

Presseschau

Neufund CEO Zoe Adamovicz Explains Reason for Pivot: Security Tokens No More?

05.08.2020 - This past June, Neufund, one of the first European platforms to issue security tokens, announced its intent to move away from digital securities.

Crowdfunding: Neue EU-Verordnung könnte Beschränkungen bringen

02.06.2020 - Im März 2018 hat die EU-Kommission einen Vorschlag für eine Verordnung über Europäische Crowdfunding-Dienstleister für Unternehmen – die sogenannte „Crowdfunding Verordnung“ – vorgelegt.

Geld für Start-ups und Plattformen

23.07.2019 - Das Finanzierungsmodell des Crowdinvestings hatte in Deutschland aufgrund enger gesetzlicher Grenzen einen schweren Stand. Das hat der Deutsche Bundestag jetzt geändert.

Crowdlending könnte für Startups bald teurer werden

27.05.2019 - Crowdlending-Portale wie Kapilendo sollen ab Januar 2020 Kapitalertragsteuern zahlen. Ein Experte klärt auf, was das für die Finanzierung von Startups bedeuten kann.

Union und SPD erleichtern Zugang für private Investoren

08.05.2019 - Die Regierungsparteien CDU und SPD verbessern die Anlagebedingungen für Schwarmfinanzierung. Investoren sollten das Verlustrisiko nicht unterschätzen.

Schwärmen für faule Immobilienprojekte

15.04.2019 - Sachverständige warnen vor leichtsinnigen Investitionen. Sonderbehandlung von Crowdinvesting.

Bei der Risikokapitalfinanzierung ist mehr Mut wünschenswert

01.04.2019 - Die Crowdinvesting-Branche macht sich dafür stark, dass Anleger sich auch mit GmbH-Anteilen engagieren können. Warum eigentlich nicht?

Schwarmfinanzierung soll einfacher werden

01.04.2019 - Der Crowdinvesting-Markt wächst stetig. Ein von der Bundesregierung in Auftrag gegebener Bericht empfiehlt weitere Erleichterungen für die Branche.

Geändertes europäisches Prospektrecht – Erleichterung für Startups?

24.07.2018 - Wer öffentlich Wertpapiere anbietet, muss unter bestimmten Umständen kein Wertpapierprospekt mehr erstellen. Unser Experte erklärt, wie Startups davon profitieren.

Schwelle für Prospektpflicht bei Crowdinvesting soll sinken

12.07.2018 - Die Bundesregierung plant, die Prospektpflicht für Wertpapieremissionen zu lockern. So soll der Schwellenwert bei öffentlichen Angeboten von derzeit 2,5 Mio. auf 8 Mio. Euro heraufgesetzt werden.

Crowdfunding-Branche geht neues Prospektrecht nicht weit genug

29.06.2018 - Die Bundesregierung will kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zum Kapitalmarkt erleichtern. Privatinvestoren sollen mit begrenzten Zeichnungsbeträgen geschützt werden. Crowdfunding-Anbieter wünschen sich weitere Lockerungen.

Warnung vor Deregulierung

20.06.2018 - Immobilieninvestments ab 10 Euro gibt es über Internet-Plattformen. Der Erfolg des Nischenprodukts ist groß, die Bilanz bisher gut. Daher wollen manche Anbieter ein noch größeres Rad drehen. Eine Privatbank warnt.

„Crowdinvestments benötigen klare Regeln“

29.05.2018 - Zinsen von vier bis sieben Prozent pro Jahr bei überschaubaren Laufzeiten ziehen auch viele Kleinanleger in sogenannte Crowdinvestments. Besonders beliebt bei den gemeinschaftlichen Finanzierungen sind Immobilienanlagen. Sie sollten genau so streng reguliert werden wie andere Kapitalanlageprodukte auch, fordert Ludger Wibbeke.

Crowdinvesting ist für Kleinanleger sehr gefährlich

04.04.2018 - Verbraucherschützer sehen Crowdinvesting mit einem sehr kritischen Blick: Viele Kleinanleger wissen im Vorfeld nur wenig über die Geldanlage – und nehmen mitunter hohe Risiken in Kauf.

EU-Kommission will Crowdfunding in Europa erleichtern

08.03.2018 - Das Crowdinvesting soll europäisch werden, um Anlegern mehr Möglichkeiten zu verschaffen. Derweil fordert der Bundesverband die künftige Regierung auf, mutig bei der Förderung vorzugehen.

Inhalt

1Themenseite
2Magazinartikel
3News
4Service-Anbieter
5Literatur
6Presseschau