Projekt Steckbrief

Projekt: Mobiles Solarkraftwerk

Crowdfunding-Modell:Crowdinvest
Fokus:Erneuerbare Energien
Status:Abgeschlossen
Ort:Mourdiah, Mali (Westafrika)
Plattform:Bettervest
Fundingziel:107.700 Euro
Laufzeit bis:20.05.2015
Link zum Projekt:https://bettervest.com/solarcontainer-made-in-germany-fuer-afrika

Mobiles Photovoltaik-Solarkraftwerk für Afrika

Die Firma Mobile Solarkraftwerke Afrika GmbH & Co. KG möchte mit der Plattform bettervest das weltweit erste mobile Solarkraftwerk als Mietkaufmodell via Crowdfunding finanzieren.

Mit der mobilen Anlage soll das Dorf Mourdiah in Mali (Westafrika) mit Strom und Licht versorgt werden. Die aktuell im Einsatz befindlichen Dieselgeneratoren werden ersetzt. Den Dorfbewohnern wird so eine mittel- und langfristig günstigere Energieversorgung ermöglicht. Neben der Umwelt profitieren auch die Anleger: Das Projekt bietet eine jährliche Verzinsung von 9% über eine Laufzeit von 7 Jahren.

 

Interview mit Charlie Njonmou, Geschäftsführer von Mobile Solarkraftwerke Afrika

TeamWer steht hinter dem Projekt?

Zum Team der Mobilen Solarkraftwerke gehöre ich, Charlie Njonmou, Ich habe in Kamerun und in Darmstadt studiert und werde von mehreren Social Entrepreneurs und Partnern unterstützt. Wir haben ein Joint Venture mit der afrikanischen Gesellschaft Africa GreenTec in Westafrika, die für uns auf dem Kontinent den Service und operative Tätigkeiten ausführt.

Wie seid Ihr auf die Idee gekommen?

Das Konzept wurde ursprünglich für die Bundeswehr entwickelt, wir haben die Vermarktungsrechte für Afrika und das Konzept an die Anforderungen in Afrika weiterentwickelt. Das Konzept hat bettervest – Co-Gründer Torsten Schreiber entwickelt, der die Erfahrungen in Afrika, die nachhaltigen Finanzierungsmöglichkeiten im Crowdfunding und sein starkes Netzwerk zusammengeführt hat. Für ihn sind unsere Container ein multiples und skalierbares Projekt für bettervest. Wenn wir künftig z.B. jeden Monat einen Containerstandort finanzieren, ist das auch für bettervest ein interessantes „Copy & Paste“- Modell.

Was treibt Euch an?

Es sind drei Motive:
1.) Das Image von Afrika zu ändern, dadurch, dass wir die Crowd (und ihre Mittel) und die Öffentlichkeit unmittelbar mit den Menschen in Afrika zusammenbringen
2.) Afrika die Chance zu geben, technologische und ökologische Fehler bzw. Entwicklungsschritte zu überspringen z.B. Kohle oder Atom und zentrale Stromerzeugung durch eine nachhaltige, dezentrale Stromversorgung zu ersetzen.
3.) Als Social Entrepreneurs ein spannendes Projekt zum Skalieren zu bringen und Geld mit Impact zu verdienen.

Warum soll die Crowd Euer Projekt unterstützen?

Unterstützen sollte uns die Crowd aus exakt den gleichen Motiven:
1.) Aktiv etwas dazu beizutragen, dass Afrika mit positiven Dingen verknüpft wird.
2.) Unsere gute deutsche Technologie sinnvoll und lohnend für alle einzusetzen.
3.) Damit Geld zu verdienen, wir bieten 9% Zins als Annuitätendarlehen an.

crowdfunding.de Projekt Review

Projekt-Positionierung im Crowdfunding Kompass

Wir finden das von Mobile Solarkraftwerke Afrika und bettervest entwickelte Projekt richtig gut! „The Power of Crowdfunding“ kommt hier voll zu tragen, alle Stakeholder profitieren.

Die Dorfbewohner in Mali bekommen eine kostengünstige Alternative zur Diesel-Energie. Solarenergie ist klimaneutral und drängt sich in einem sonnenreichen Land wie Mali förmlich auf. Das Ganze wird aber nicht durch Spenden oder Fördertöpfe finanziert, sondern ist als fairer und nachhaltiger Investment-Case konzipiert. 9% Zinsen für die Anleger sind eine ordentliche Rendite in Niedrigzinszeiten.

Dass es bei diesem Investment mehr Unwägbarkeiten gibt als beim der 0,9% Sparbuch-Anlage, sollte jedem Anleger bewusst sein. Man kann sich aber sicher sein, dass das engagierte Team um Charlie Njonmou (Mobile Solarkraftwerke Afrika) und Torsten Schreiber (bettervest) das Projekt mit viel Einsatz und Herzblut realisieren wird.

Grundsätzlich sollte sich jeder Einzelne bewusst machen, dass jede Investitionsentscheidung Einfluss auf unsere Zukunft hat. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Social-Impact-Investition in unsere Zukunft!

Hinweise zum Projekt Review und Crowdfunding Kompass

 

Jetzt das Projekt unterstützen